Tel +49 4826 5208      Email:

Bwana Tucke-Tucke

Individuelle Selbstfahrer-Reisen und begleitete Touren

Bwana ReisetraumSelbstfahrer Zentrum

Header Kontakt

In regelmäßigen Abständen verabschiedet sich Carsten Möhle von der Zivilisation, um in verschiedenen Abenteuern, Erkundungstouren und Afrikadurchquerungen nach dem Neuen zu suchen.

Erckert-Dokumente bei uns

Grabstelle-Erckert

Nach jahrelangen Recherchen haben wir den Aufenthalt der Friedrich von Erckert Dokumente in Berlin durch Forscherkollegen Anton Meyer lokalisieren können.
Vom Familienverband haben wir dankenswerterweise komplett alle Unterlagen von Taufschein bis zur Sterbeurkunde zur Verfügung gestellt bekommen, um sie auch der Forschung zugänglich machen zu können.

Weiterlesen
  104 Aufrufe
104 Aufrufe

Ambrosines Tagebuch

Neues aus der Erckert Forschung Erckert Forschung
Neues aus der Erckert Forschung: Nach der Rückkehr vom Gefechtsfeld nach Geinab wurde vom Schutztruppen-Kommandeur Oberstleutnant Ludwig von Estorff  am   19.März 1908 in  ein Gedenkgottesdienst für die Gefallenen abgehalten. (Derjenige LvE...
Weiterlesen
  1289 Aufrufe
1289 Aufrufe

Social Distancing mit Gorillas - Teil 3 Das Affentheater

20191226_103845-2 Affentheater
Social Distancing mit Gorillas - Teil 3  Das Affentheater Fortsetzung von Social Distancing mit Gorillas - Teil 1 Lockdown im Dschungel Social Distancing mit Gorillas - Teil 2 Im Congo  ...
Weiterlesen
  848 Aufrufe
848 Aufrufe

Social Distancing mit Gorillas - Teil 4 Familienbesuch

1c-bei-gorillas Familienbesuch
Social Distancing mit Gorillas - Teil 4 Familienbesuch Fortsetzung von Social Distancing mit Gorillas - Teil 1 Lockdown im Dschungel Social Distancing mit Gorillas - Teil 2 Im Congo Social Distancing...
Weiterlesen
  908 Aufrufe
908 Aufrufe

Social Distancing mit Gorillas - Teil 2 Im Congo

28-Landschaft Landschaft
Fortsetzung von Teil 1  Social Distancing mit Gorillas - Lockdown im Dschungel   Fahrt von der Grenze bis zum Nationalpark Eingang Von Goma bis Rumangabo  44 km,  2 Std Fahrt Quelle...
Weiterlesen
  717 Aufrufe
717 Aufrufe

Social distancing mit Gorillas – Lockdown im Dschungel

20191226_103743 Social Distancing
Social distancing mit Gorillas – Lockdown im Dschungel  Teil 1 Intro und von Kigali zur Congo Grenze In einer Zeit, in der die Welt im nächsten Supermarkt an den Regalen für...
Weiterlesen
  1125 Aufrufe
1125 Aufrufe

Was ist mit der Liemba?

Was ist mit der Liemba Was ist mit der Liemba
Was ist mit der Liemba? Plan A Nachdem mein 4. Versuch nach 32 Safari-Jahren auf der Liemba mitzufahren im Dezember 2016 im Rahmen einer Graetzschen Afrikaquerung mit einer einstündigen Charter /...
Weiterlesen
  1954 Aufrufe
1954 Aufrufe

Was ist mit der Liemba?

Liemba
Was ist mit der Liemba? Nachdem mein 4. Versuch nach 32 Safari-Jahren auf der Liemba mitzufahren im Dezember 2016 im Rahmen einer Graetzschen Afrikaquerung mit einer einstündigen Charter / Kaperfahrt auf...
Weiterlesen
  1115 Aufrufe
1115 Aufrufe

Als Speerspitze nach Hukuntsi

hukuntsi

Vorkommando!  Ich liebe es vorne zu sein. Als Speerspitze des Namibiatourismus kannte man mich ja schon, jetzt ging es in einem langen Ritt nach Logkwabe, zur Heimstatt des Botswanesischen Cooper - Clans.

Weiterlesen
  1402 Aufrufe
1402 Aufrufe

KAA - nitverstan

paul-coope_20170723-151025_1

S24 08 976" E 21 42 018"

Frühmorgens Treffen mit Paul Cooper, dem Enkel von Simon Kooper und Clanführer der Kooper-Leute auf Botswana Seite. Simon Kooper hat vor seinem Tode 1913 noch zwei Söhne bekommen. Der eine Sohn ging später wieder nach Südwestafrika nach Gochas und der andere Sohn blieb in Lokgwabe. Wir wurden vorgestellt, man bedankte sich für das Kommen und die Vorarbeiten und Freue sich jetzt auf das Ankommen der Kriegsgräberfürsorge Abteilung aus Namibia.

Weiterlesen
  1214 Aufrufe
1214 Aufrufe

Gefechtsfeldsuche, oder "Über das Verirren"

keeme-kgaod_20170723-152009_1

Start früh morgens am Kaa Gate. Rangerin Keeme Kgaodi nutzt Ihren freien Tag, um mitzukommen und zu sehen, wonach wir suchen.

Weiterlesen
  1349 Aufrufe
1349 Aufrufe

Das Grab von Simon Kooper 2

cooper-grab-14-blog

Am Abend ist das Hauptkommando der Kriegsgräberfürsorge unter Harald Koch in Lokgwabe eingetroffen. Als Schlafplatz wurde die Kgotla, der  traditionelle Versammlungsplatz in Botswana, zugewiesen. Schnell wurde Lager bezogen, verpflegt und zum Abschluß nach der anstrengenden Anreise auf dem zugigen Mercedes  noch ein "Leutwein" gereicht. Ein "Leutwein" besteht  aus heißem Kaffee, heiß gemachtem Eierlikör und Whiskey, 1 Teelöffel Zucker, Schlagsahne und schmeeeckt.Früh morgens Frühstück und schnelle Abfahrtbereitschaft hergestellt.  Der Mercedes folgt mir und macht die Straße bei der Gelegenheit dachzelttauglich. Die Düne am Pfannenrand der Katlwe Pfanne wird leicht genommen. Absitzen, die Kriegsgräberfürsorge ist ein eingespieltes Team und jeder Handgriff sitzt. Die Aufgaben müssen nicht groß verteilt werden, jahrelange Routine auf Grabbau- und Grabpflegefahrten überall in Namibia bewähren sich auch hier. Ein Wagen voller ortsansässiger Nama- und Tswanahelfer kommt an und weitere Materialien werden verteilt. Ich will da nicht im Wege rumstehen und mache daher die Photodokumentation.

Weiterlesen
  1388 Aufrufe
1388 Aufrufe

Der Autor

Carsten Möhle ist Safari-Spezialist, wandelndes Afrika-Lexikon, Expeditionsleiter und Herbergsvater.

Mehr über Unseren Bwana

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.