Tel +49 4826 5208      Email:

Bwana Tucke-Tucke

Individuelle Selbstfahrer-Reisen und begleitete Touren

Bwana ReisetraumSelbstfahrer Zentrum

Cape-Town

Kapstadt zu Fuss!

Bemerkenswerte, historische Stadtführung

Kapstadt - Rathaus - City HallKapstadt – die älteste Stadt der Regenbogennation Südafrika wird auch „Die Stadt mit den Tausend Gesichtern genannt“ - nicht zu Unrecht,  verschmelzen hier doch seit der Tafelbucht-Landung des Holländers Jan von Riebecks im Jahre 1652 Einflüsse aus Kultur, Religion und Architektur verschiedenster Epochen und unterschiedlichster Völker. Dementsprechend interessant ist Kapstadt und lohnenswert eine tiefere Ergründung.

Alte Evangelisch-Lutherische KircheDass das am Besten zu Fuß geht, weiß Ursula Stevens. Die deutschstämmige Historikerin bietet Stadtrundgänge durch Kapstadt an. Das Leben der Metropole am Kap der guten Hoffung erlebt man mit ihr durch einen humorvollen und interessanten Spaziergang, der einen ganz nah an die Menschen, die Geschichte und die Geschichten Kapstadts heranbringt.

Ursula, ausgerüstet mit guter Laune, Ausdauer, einer herzlichen Freundlichkeit und einem enormen Wissensschatz über Kapstadt, erklärt uns ihren Stadtspaziergang:

Weltbekannte bunte Fassaden des Bo-Kaap Viertels„ ... Wir besuchen keines der zahlreichen Museen Kapstadts, wohl aber die wichtigen Orte aus der alten Zeit. Zuerst gehen wir zum alten Strand von Kapstadt und sehen dort ein Wasserreservoir aus dem 17ten Jahrhundert. Dann geht es weiter zum historischen Paradeplatz, dem alten Schloss, der Exerzierhalle der Engländer und dem imponierenden alten Rathaus.

Die Architektur der Stadt ist erstaunlich! Die Route führt dann zum Church Square, überschaut von der Groote Kerk und der Sklavenherberge. Von hier führt uns der Weg am Parlamant vorbei, wir lernen die Tuynhuis kennen und die Staatsbibliothek. Schließlich finden die den Weg zur St. Georgs Kathedrale, wo Erzbischof Desmond Tutu einst predigte.

Eine Moschee im Muslimenviertel Bo-KaapDann geht es etwas bergauf zum herrlich bunten Bo-Kaap, dem ältesten Muslimenviertel im Land, weltbekannt durch seine farbenfrohen Häuser, aber unsere Geschichte greift weitaus tiefer...“

Nach 2,5 Stunden neigt sich der Stadtrundgang seinem Ende zu, man konnte alles genießen aber nicht alles fassen  - viele Erstbesucher aber auch Wiederholungstäter beschließen noch an Ort und Stelle, beim nächsten Kapstadtaufenthalt noch einmal mit Ursula um die Häuser zu ziehen, mit den Capetonians (Kapstädtern) zu schwatzen und schnellen Schrittes die Mentalität der „Mutterstadt Südafrikas“ aufzusaugen.


Farbenpracht im Bo-Kaap ViertelKapstadtführung mit Audio Guide

von Ursula Stevens auf Ihrer Wanderlust Website.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.