Tel +49 4826 5208      Email:

Bwana Tucke-Tucke

Individuelle Selbstfahrer-Reisen und begleitete Touren

Bwana ReisetraumSelbstfahrer Zentrum

Header Kontakt

Eierkochen mit Bahee und Tommy

Straussenei

Tommy Jaud ist gerade wieder in Namibia und schickt eine Hummeldummtruppe in die Wüste. Natürlich verbringt er die Tage davor mit unserem Top Notsch Tourguide Dijongo Zaire.

Mit einem auf seiner Farm bei Okahandja frisch geerntetem Straußenei traf man sich zum traditionellen Straußeneirührei im Bwanapolis. ( Jede Tradition fängt ja irgendwann mal an ).

Zuerst wird das Ei geöffnet. Ohne Akkufräse mit Tonsurschnitt auf die alte Art: Ein Schleifmesser wird als Körner genutzt. Oben angesetzt, Tommy hält und Dijongo hämmert mit einem Nudelholz.

Danach auf der anderen Seite wiederholt und dann muß es natürlich ausgeblasen werden

Das sieht jetzt ekliger aus, als es später schmeckt.

 

Wir feuern Dijongo mit lauten "Hunger!Hunger!Hunger!" - Rufen an. Ein "Saugen! Nicht Blasen!" -Ruf brachte Ihn zum verschlucken.

Danach wird auf ner großen Pfanne lekker gebrutzelt nach Dijongos Spezialrezept mit drum und dran.

Guten Appetit!

Die ewige Frage, wer jetzt zuert da war, die Henne oder das Ei, konnte so nebenbei ebenfalls beantwortet werden.

Wenn die Schotten sich eines Straußeneis annehmen, sieht es übrigens  so aus.

 

Die Lesung aus dem Buch "Hummeldumm"   findet Heute  um 19.15 Uhr in der Fidel Castro Street 1-5  Goethe-Institut statt.

 

Die Fidel Castro Strasse wird übrigens von der Bismarckstrasse auf der westlichen Seite und von der Christuskirche auf der ostwärtigen Seite begrenzt. Da sieht man einmal, welche Spannbreiten wir hier in Namibia haben.

 

Hummeldumm - Kritik und Kontroverse
Ranga - Ach so! Inderüberraschung!

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://bwana.de/

Der Autor

Carsten Möhle ist Safari-Spezialist, wandelndes Afrika-Lexikon, Expeditionsleiter und Herbergsvater.

Mehr über Unseren Bwana

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.